Bankencrash und Steuerflucht

unter diesem Titel fand das diejährige Reibekuchenessen der SPD-Lohmar statt. Der stellvertretende Parteivorsitzende, Thorsten Schäfer-Gümbel hielt einen interessanten kurzweiligen Vortrag. 

Nach leckeren Reibekuchen konnte dann die Ortsvereinsvorsitzende Gisela Becker gemeinsam mit Thorsten Schäfer Gümbel und dem Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer auch noch gemeinsam 2 Jubilare für 25-jährige und 40-jährige Parteimitgliedschaft ehren.

 

 

29.04.2016 in Topartikel Veranstaltungen

Einladung zum Europapolitischen Stammtisch

 

29.04.2016 in Allgemein

Hinaus zum 1. Mai!

 

01.04.2016 in Ortsverein

Sie haben es sicher gemerkt: April April! Aber schön wär's doch.

 

Strandbar an der Agger als neue Lohmarer Attraktion!

Wenn es nach der SPD geht, wird es im Sommer in Lohmar eine neue Attraktion geben.

Auf Antrag der SPD soll die Stadt probeweise eine Strandbar an der Agger genehmigen.

Die Strandbar könnte im Donrather Dreieck zwischen Autobahn und B 484 betrieben werden und jeweils am Wochenende geöffnet sein. Hierfür soll Sand am Aggerstrand angefahren werden und eine Ausstattung mit Liegestühlen und Sonnenschirmen erfolgen.

Ein Betreiber für die Strandbar steht noch nicht fest, es haben sich aber bereits mehrere Interessenten bei der SPD gemeldet.

Die SPD-Vorsitzende Gisela Becker: "Es wäre toll, wenn diese SPD-Idee jetzt umgesetzt wird. Damit wäre Lohmar sicher um eine Attraktion zur Naherholung reicher."

Der Fraktionsvorsitzende Uwe Grote und JUSO-Vorsitzender Thomas Rossrucker betonten, dass diese Idee sicher auch in anderen Stadtteilen umgesetzt werden könnte, wenn sie sich in Lohmar bewährt.

25.03.2016 in Ortsverein

Flucht nach Deutschland - Chancen und Herausforderungen

 

Hochinteressanter Vortrag von Bernhard Felix von Gruenberg über Flüchtlingszuwanderung in Deutschland - Aktuelle Chancen und Herausforderungen bei der ‪#‎SPD‬ ‪#‎Lohmar‬: Selbst auf der Flucht geboren, schilderte Felix die Lage aus der Sicht eines Landespolitikers. Eine Lösung muss sich mit alten Konflikten befassen, die aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg stammen, mit den Konflikten zwischen Sunniten und Schiiten, bei denen religiöse Gründe vorgeschoben werden, obgleich es um Machtkonflikte geht, und z.B. zwischen Kurden und anderen Bevölkerungsgruppen. Aktuell muss eine gerechte Aufteilung der Aufgaben und Flüchtlinge zwischen den reichen Ländern gefunden werden, Verwaltungsprobleme müssen gelöst und Lehrerstellen besetzt werden. Die Zuwanderung bietet auch Chancen, z.B. gegen die Auswirkungen der demographischen Entwicklung, die zum Fehlen von etwa 500.000 jungen Arbeitnehmern führt, für eine lebendige Kommunalpolitik, bei der viele mitmachen und ihren Nachbarn helfen. Ganz wichtig: die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer, die unterstützt werden muss, z.B. durch unbürokratische Übernahme von Fahrtkosten. Auch die finanzielle Unterstützung der Kommunen durch den Bund lässt zu wünschen übrig: wo das Land NRW 4 Mrd. € zur Verfügung stellt, sind es vom Bund nur 3 - für ganz Deutschland.

25.03.2016 in Landespolitik

Das Land treibt den Kita-Ausbau voran: Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis erhalten über 3,5 Millionen Euro

 

Die nordrhein-westfälische Landesregierung treibt den Ausbau von Kindergartenplätzen weiter voran. Wie von Familienministerin Christina Kampmann (SPD) angekündigt, stellt das Land 100 Millionen Euro im Rahmen eines Investitionsprogramms für den Ausbau von Plätzen für Kinder über drei Jahren zur Verfügung. „Auf die Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises entfallen davon mehr als 3,5 Millionen Euro. Damit können wir das Angebot für die Kinder und Eltern noch weiter ausbauen. Das sind wichtige Investitionen in die Zukunft unserer Kommunen und ein weiterer Beleg für unsere Politik: Wir lassen kein Kind zurück“, erklären die SPD-Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer und Achim Tüttenberg.

25.02.2016 in Allgemein

Stiftungspreis 2016: Die integrierende Sportstadt: weltoffen — aktiv — interkulturell

 

Die Stiftung „Lebendige Stadt" ruft alle Städte, Kommunen und Vereine auf, sich für den Stiftungspreis 2016 zu bewerben.

Preiswürdig sind Projekte, die in vorbildlicher Weise die Integration von Flüchtlingen über den Sport fördern. Sie sollen maßgeblich dazu beitragen, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur friedlich zusammenzuführen und dabei ihre Integration zu fördern. Gesucht werden Projekte die in Kooperation mit einer Stadt, Verein oder in Vernetzung mit einem anderen Akteur der Flüchtlingshilfe geplant und angeboten werden. Durch den Sport soll den Flüchtlingen ein zusätzliches Betätigungsfeld geboten, der Austausch zwischen Alt- und Neu-Bürger/innen intensiviert sowie Integration gefördert werden. Projekte sollen sich durch innovative Ansätze auszeichnen und so zur integrierenden Sportstadt beitragen.

19.02.2016 in MdB und MdL

SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann und Martin Gerster bei Bundespolizeidirektion in St. Augustin

 

„Gute Nachrichten im Gepäck!“

 

„3.000 neue Stellen für Bundespolizisten konnte die SPD-Bundestagsfraktion in der vergangenen Koalitionsrunde verhandeln. Auch künftig setzt sich die SPD für personelle Verstärkung bei der Bundespolizei ein.“ Diese gute Nachricht konnte Martin Gerster (SPD), Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages, beim Besuch des Standortes in St. Augustin verkünden. Begleitet wurde er vom Bundestagsabgeordneten für Rhein-Sieg, Sebastian Hartmann (SPD), auf dessen Initiative der Besuch zu Stande gekommen war.

19.02.2016 in Veranstaltungen

Flüchtlingszuwanderung in Deutschland - Aktuelle Chancen und Herausforderungen!

 

Referent: Felix von Grünberg , SPD-MdL

15. März 2016, 19.00 Uhr

Aueler Hof – Wahlscheid

Alle sind herzlich eingeladen!

Der Link zur NRWSPD

Der Link zur NRWSPD

SPD-Fraktion Landtag NRW

SPD-Fraktion Landtag NRW

Der offizielle Blog der NRWSPD

Der offizielle Blog der NRWSPD

Exchange